Márquez

Den Tatsächlichkeiten geschuldet: Ich tausche die in feiertäglicher Vorfreude auf stundenlange Lesezeit zurechtgelegten Bücher gegen jene, die sich in meinen Regalen von Gabriel Garcia Márquez finden lassen. Noch einmal will ich mich berauschen lassen von dem, was mich über dreißig Jahre begleitet hat. Der große Márquez ist tot.